Beantragung von Zollaussetzungen und Anpassung der Zolltarifnummern für einen großen Chemiekonzern

Hintergrund

Bei diesem Kunden handelt es sich um einen multinationalen Konzern in der Chemie- und Lebensmittelindustrie, mit einem Jahresumsatz von über 1,5 Milliarden Euro. Unsere Zusammenarbeit mit diesem Kunden begann mit der Analyse vorliegender Einfuhrdaten, mit dem Ziel, Potenziale für die Beantragung von Zollaussetzungen zu ermitteln.

In diesem Zusammenhang haben wir mit unserem Kunden ein erfolgsbasiertes Honorar vereinbart, so dass unsere Leistungen nur in Rechnung gestellt werden, wenn wir auch tatsächlich Einsparungen für das Unternehmen erzielen.

Unsere Lösung

In enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden haben wir initial die Einfuhren aus Drittländern (außerhalb der EU) überprüft. Dabei haben wir uns zusammen mit Chemikern des Unternehmens insbesondere auf Stoffe wie Additive, Farbgranulate und Treibmittel konzentriert.

Aufgrund dieser Analysen konnten wir im Auftrag unseres Kunden mehrere Anträge auf autonome Zollaussetzung stellten. Nach Genehmigung dieser Anträge wird der Einfuhrzollsatz für die betroffenen Chemikalien auf Null reduziert.

In Verbindung mit unseren Analysen hinsichtlich möglicher Zollaussetzungen auditierten wir parallel die gesamten Einfuhrdaten unseres Kunden. Dabei stellten wir fest, dass ein seit dem Jahr 2015 eingeführtes Produkt, falsch in den Zolltarif eingereiht wurde. Es war eindeutig, dass eine Berichtigung der Zolltarifnummer des betroffenen Produktes erhebliche Einsparungen mit sich bringen werden.

Customs Connect konnte den Kunden bei der Beantragung von Rückerstattungen für alle zu viel gezahlten Einfuhrabgaben erfolgreich unterstützen. Erstattungsanträge haben den Vorteil, dass sie bis zu drei Jahre rückwirkend gestellt werden können. Somit konnte unser Kunde, neben zukünftigen Einsparungen bei der Einfuhr aufgrund eines niedrigeren anzuwendenden Zollsatzes, die Erstattungssumme der, in den vergangenen Jahren und Monaten zu viel gezahlten Einfuhrabgaben ergebniswirksam verbuchen.

Ergebnisse

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und unseres einschlägigen Know-hows in der Einreihung von Waren in den Zolltarif, haben wir, seit Beginn unserer Zusammenarbeit, Rückerstattungen in Höhe von ca. 1 Mio Euro erfolgreich beantragt, welche unserem Kunden gutgeschrieben wurden.

Die Vorteile in der Zusammenarbeit mit Customs Connect waren an dieser Stelle noch nicht ausgeschöpft, da der Kunde aufgrund unserer erfolgreichen Beantragung von Zollaussetzungen nun weitere 2 Mio Euro pro Jahr einspart. Darüber hinaus konnte das Unternehmen die neuesten Zollaussetzungen sofort umsetzen und somit von einem entscheidenden Vorteil gegenüber seinen Wettbewerbern profitieren.

Erfahren Sie mehr über Autonome Zollaussetzungen und unsere Leistungen.

Rufen Sie uns noch heute an: +44 (0)845 519 0878